Was sind Baumischabfälle?

Baumischabfall entsteht bei Sanierungs-, Abriss- und Renovierungsarbeiten. Da bei diesen Arbeiten unterschiedliche Arten von Bauabfällen mit verschiedenen Materialien entstehen, werden diese als Mischabfall bezeichnet.

Weiter unten sehen Sie eine Auflistung, welche Stoffe in einem Baumisch-Container entsorgt werden können und welche nicht. Je mehr Fremdmaterial in dem Container entsorgt werden, desto teurer wir die Entsorgung.

Was gehört in einen Baumisch-Container?

  • Pappe
  • Kunststoffe
  • Pflasersteine
  • Papier
  • Isolierungen
  • Folien
  • Blech
  • Schrott
  • Teppichreste
  • Tapetenreste
  • Gummi und Gummireste
  • Kabel und Kabelreste
  • Holz
  • Möbelteile und Sperrmüll (aus Holz)
  • etc.

Was gehört nicht in einen Baumisch-Container?

  • Glaswolle
  • Dachpappe
  • Gips
  • Rigips
  • Lacke
  • Farben
  • Sondermüll
  • Asbest
  • Dämmplatten
  • Dämmmaterial
  • Styropor
  • Reifen
  • etc.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!